Herrliche Reise hinein ins Jahr 2020 in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Mit Ausflug auf den Pöstlingberg und zum Voest-Stahlwerk. Genießen ...

Silvester in Linz mit Eisenbahn-Nostalgie

28.12. - 02.01.20
Österreich

Herrliche Reise hinein ins Jahr 2020 in die oberösterreichische Landeshauptstadt Linz. Mit Ausflug auf den Pöstlingberg und zum Voest-Stahlwerk. Genießen Sie winterliche Fahrten auf der Pferdeeisenbahn im Mühlviertel, der Linzer Lokalbahn sowie auf der Steyrtal- und Mühlkreisbahn.

  • Samstag , 28. Dezember 2019

    Individuelle Anreise nach Nürnberg Hbf. Gegen
    10:15 Uhr Empfang und Begrüßung durch die IGEReiseleitung.
    Wir beginnen unsere Gruppenreise
    mit einer ICE-Fahrt von Nürnberg über Regensburg
    und Passau (Zustiege möglich) in die oberösterreichische
    Landeshauptstadt Linz. Fußweg zum
    4-Sterne-Hotel im Zentrum. Im Anschluss Sonderfahrt
    mit einer Nostalgiegarnitur der Pöstlingbergbahn
    zuerst ein Stück auf dem Straßenbahnnetz
    und dann nach Überquerung der Donau fast 3 km
    hinauf auf den gleichnamigen Linzer Wallfahrts-
    Hausberg. Diese 900 mm-Schmalspurbahn gilt
    als eine der steilsten Adhäsionsbahnen der Welt.
    Etwas Freizeit am Berg, am Nachmittag Talfahrt
    zurück. Dann lernen wir Linz während eines geführten
    Stadtrundgangs kennen. Sehenswert sind
    unter anderem der Hauptplatz, das historische
    Altstadtviertel, einige Kirchen sowie das Schloss
    an Stelle des früheren römischen Kastells Lentia.
    Übernachtung in Linz.

    Sonntag , 29. Dezember 2019 (F)

    Am Vormittag Regelzugfahrt von Linz Hbf zur Vorstadt
    Leonding. Dann starten wir mit einem Sonderzug
    der Linzer Lokalbahn auf der westlichen
    Nebenstrecke. Mit dem Triebwagen ET 22.105
    (Baujahr 1921, Grazer Waggonfabrik) geht es
    ca. 50 km auf Normalspur vorbei an Eferding und
    Waizenkirchen bis zur Endstation Neumarkt-Kall-
    Silvester in Linz
    mit Eisenbahn-Nostalgie
    Frühbucherpreis € 1.240,-
    bei Buchung bis 31. August 2019
    31
    ham. Dabei legen wir auch Fotohalte ein. Rückfahrt
    mit dem Sonderzug bis Eferding, von dort
    S-Bahn-Regelzugfahrt nach Linz Hbf. Den Nachmittag
    haben Sie zur freien Verfügung. Genießen
    Sie einen Spaziergang entlang der Donau oder besichtigen
    Sie das Schlossmuseum, das Ars Electronica
    Center (Zukunft/Technologie), das Lentos
    Kunstmuseum (modern, zeitgenössisch), oder das
    Nordico Stadtmuseum (Kunst, Fotografie, Archäologie,
    Volkskunde). Übernachtung in Linz.

    Montag , 30. Dezember 2019 (F, M)

    dort Transfer ins 6 km entfernte Kerschbaum, wo
    auf einem halben Kilometer Schienenstrecke noch
    einmal das unvergleichliche Gefühl des „Reisens
    von einst“, mit der Pferdeeisenbahn erlebt werden
    kann. Die zwischen 1827 und 1836 abschnittsweise
    eröffnete Pferdeeisenbahn Budweis–Linz–
    Gmunden war die zweite öffentliche Eisenbahnlinie
    auf dem europäischen Festland. 2-Gang-Mittagessen
    (inkl.) in der Gaststätte Pferdeeisenbahn. Am
    Nachmittag Rückfahrt mit Bus und Zug über Summerau
    nach Linz, dort Übernachtung.

    Dienstag , 31. Dezember 2019 (F, A)

    S-Bahnfahrt von Linz Hbf nach Steyr, dann kurzer
    Transfer zum Museumsbahnhof in Steyr. Wir
    genießen eine Dampfzugfahrt durch die Voralpen
    mit der Steyrtalbahn (Betreiber ÖGEG), der
    ältesten 760 mm-Schmalspurbahn Österreichs.
    Es geht von Steyr nach Grünburg, dort geführte
    Heizhausbesichtigung, am Nachmittag mit dem
    Dampfzug zurück nach Steyr und der S-Bahn
    nach Linz. Den Silvesterabend verbringen wir in
    einem Linzer Panormarestaurant an der Donau
    (mit Galabuffet). Von dort gibt es schöne Ausblicke
    auf das Linzer Silvesterfeuerwerk. Übernachtung
    in Linz.

    Mittwoch , 1. Jan uar 2020 (F)

    Am späten Vormittag sehen wir das traditionelle
    Neujahrsschnalzen des Altstädter Trachtenvereins
    am Landhaus in Linz. Am frühen Nachmittag Fahrt
    mit dem Regionalexpress in den nördlichen Mühlkreis
    von Linz-Urfahr nach Rohrbach-Berg. Dort
    besichtigen wir das kleine Eisenbahnmuseum der
    1888 eröffneten Mühlkreisbahn. Die eingleisige
    Normalspur-Strecke ist 58 km lang und verläuft
    zu Erst ein Stück entlang des Donauufers, dann
    geht es mit maximal 46 Promille eine Steilstrecke
    hinauf und dann hinein ins Diesenbachtal sowie ins
    Tal der Großen Mühl. Am späten Nachmittag Weiterfahrt
    mit dem Regelzug bis zum Endbahnhof
    Aigen-Schlägl. Dort kehren wir ein in der Klostergaststätte
    (Stiftskeller). Am Abend Rückfahrt mit
    dem Regelzug nach Linz und Übernachtung.

    Donnerstag , 2. Jan uar 2020 (F)

    Unseren letzten Tag starten wir mit einem Besuch
    bei Voest-Alpine Linz bei einer Werksrundfahrt
    mit Rundgang sowie der Stahlwelttour. Am frühen
    Nachmittag Rückfahrt mit dem ICE (Richtung
    Dortmund) von Linz nach Nürnberg Hbf, dort Verabschiedung
    durch die Reiseleitung und individuelle
    Heimreise.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    ▪ An- und Abreise ab/bis Nürnberg auf reservierten Sitzplätzen in der 1. Klasse
    ▪ Alle im Programmablauf genannten Bahnfahrten in der 2. Klasse
    ▪ 5x Übernachtung mit Frühstück (F) im 4-Sterne-Hotel (Landeskategorie) „Radisson Park Inn“ in Linz, bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
    ▪ Silvesterabendmenü (A) in Linzer Restaurant
    ▪ Mittagessen (M), Gaststätte Pferdeeisenbahn in Kerschbaum
    ▪ Nostalgiefahrten:
    ▪ Triebwagensonderfahrt Linzer Lokalbahn (Leonding – Neumarkt-Kallham – Eferding)
    ▪ Sonderfahrt Pöstlingbergbahn Linz
    ▪ Dampfzug Steyrtalbahn, mit Heizhausführung
    ▪ Pferdeeisenbahnfahrt in Kerschbaum
    ▪ Sonstiges:
    ▪ Führung Eisenbahnmuseum Mühlkreisbahn
    ▪ Führung Voest Alpine Linz
    ▪ Geführter Stadtrundgang in Linz
    ▪ Alle erforderlichen Busfahrten laut Reisebeschreibung
    ▪ IGE-Reiseleitung
    ▪ Informationsmaterial

     

    Für diese Reise wird ein gültiger Personalausweis oder Reisepass benötigt.
    Standardimpfungen werden empfohlen. Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

  • Ihr Frühbucherpreis

    ab/bis Nürnberg Hbf pro Person im Doppelzimmer € 1.240,-
    bei Buchung bis 31. August 2019

     

    Ihr Reisepreis
    ab/bis Nürnberg Hbf pro Person im Doppelzimmer € 1.390,-


    Einzelzimmerzuschlag € 370,-


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke, Trinkgelder und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen

    min. Teilnehmerzahl: 20
    max. Teilnehmerzahl: 25
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 25.10.2019

Nach oben