Der „Big Boy“, die größte Dampflok der Welt, ist wieder betriebsfähig! Aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums der Transkontinentalen Eisenbahn ließ die ...

Big Boy zum Zweiten: The great Race across the Southwest!

Anmeldeschluss: 19. September 2019
11.10. - 18.10.19
Nord- / Südamerika
Der „Big Boy“, die größte Dampflok der Welt, ist wieder betriebsfähig! Aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums der Transkontinentalen Eisenbahn ließ die Union Pacific (UP) diesen Giganten wieder auferstehen. Bereits bei der Wiedergeburt des Big Boys No. 4014 im Frühjahr 2019 waren wir dabei. Unsere Reise avancierte innerhalb kürzester Zeit zur wohl legendärsten IGE-Reise überhaupt. Ein mittelgroßes Abenteuer war das. Nun ist es wieder soweit! Big Boy ruft uns erneut und unsere geplante Reise führt uns direkt in den goldenen Herbst des Südwestens der USA. Wir ermöglichen Ihnen den legendären Big Boy 4014 erneut live und hautnah zu erleben. Wir verfolgen den 4014 dafür mit zwei Vans auf seiner Reise von Los Angeles bis nach Tucson - und zwar so, dass Sie möglichst viele tolle Bilder machen können.
Dazu gibt es außerdem die Besuche von diversen Eisenbahnmuseen .
  • Freitag, 11. Oktober 2019

    Individuelle Anreise (nicht inklusive) zum Flughafen Los Angeles (evtl. Lufthansa-Flug 10:30 Uhr ab Frankfurt/Main oder 12:05 Uhr ab München). Empfang und Begrüßung durch die IGE-Reiseleitung am Flughafen Los Angeles. Im Anschluss Transfer zum Hotel im Raum San Bernardino im Osten von Los Angeles, dort Übernachtung.

    Samstag, 12. Oktober 2019 (F)

    Am Vormittag starten wir bereits mit einem ersten Highlight: Wir verfolgen „Big Boy“
    4014 mit unseren Vans durch die San Gabriel Mountains und über den Cajon-Pass
    zum Eisenbahnknotenpunkt Barstow. Wir versuchen – je nach Verkehrsaufkommen – möglichst viele Fotopunkte entlang der Strecke zu erreichen. Der Eisenbahnort Barstow liegt auf halbem Weg nach Las Vegas am Fuße des Calico-Gebirges in der Mojave-Wüste. Ankunft am Nachmittag, evtl. Besichtigung des Western America Railroad – Museums. Übernachtung in Barstow.

    Sonntag, 13. Oktober 2019 (F)

    Heute fährt Big Boy 4014 auf der gleichen Route wieder zurück von Barstow in den
    Großraum Los Angeles. Wir verfolgen ihn nochmals und versuchen eine möglichst hohe Fotoausbeute zu bekommen. Im Anschluss erfogt evtl. (zeitbedingt!) ein Abstecher zum Rail Giants-Eisenbahnmuseum, dem früheren Standort unserer 4014. Übernachtung in Los Angeles.

    Montag, 14. Oktober 2019 (F)

    Wir besichtigen das Travel Town-Eisenbahnmuseum in Los Angeles (Schwerpunkt Schienenfahrzeuge der westlichen USA von 1880 bis 1930) am Rande des Griffith Parks im Norden von Hollywood. Es besteht Gelegenheit zum Besuch der Hollywood Filmstudios. Im Anschluss Freizeit und Rückfahrt mit der U-Bahn bis in Hotelnähe in Los Angeles.

    Dienstag, 15. Oktober 2019 (F)

    Verfolgung des Big Boy auf der Relation Los Angeles – Beaumont – Indio – Niland – Yuma (Arizona). Übernachtung in Yuma.

    Mittwoch, 16. Oktober 2019 (F)

    Verfolgung des Big Boy auf der Relation Yuma – Mohawk – Gila Bend – Casa Grande. Übernachtung in Casa Grande.

    Donnerstag,17.Oktober 2019 (F)

    Verfolgung des Big Boy auf der Relation Casa Grande – Tucson. Anschließend besuchen wir das Eisenbahnmuseum Southern Arizona Transportation Museum in einem ehemaligen Depot der Southern Pacific (SP), bevor wir uns auf den Weg in Richtung Los Angeles machen. Übernachtung in einem Vorort von Los Angeles.

    Freitag, 18. Oktober 2019 (F)

    Nach dem Frühstück im Hotel gemeinsame Fahrt zum Flughafen Los Angeles, Verabschiedung durch die Reiseleitung und individuelle Heimreise (Flug nicht inklusive, evtl. gegen 16.30 Uhr mit Lufthansa nach Frankfurt/ Main oder um 18:05 Uhr nach München. Ankunft am jeweils nächsten Tag um 11:30 Uhr in Frankfurt/Main bzw. um 13:45 Uhr in München. Ankunft am jeweils nächsten Tag
    um 11:30 Uhr in Frankfurt/Main bzw. um 13:45 Uhr in München.
  • Unser umfangsreiches Inklusiv-Leistungspaket:
    • 7x Übernachtung mit Frühstück in guten Touristenklassehotels, inkl. Steuern, bei Unterbringung im Doppelzimmer mit Dusche, Bad/WC.
    • Foto-Linesiding-Tour im privaten Van der Big Boy-Fahrt (Foto-Bus, 12. bis 17. Oktober von Los Angeles bis Tucson).
    • Alle Transfers im klimatisierten Van.
    • Eintritte Eisenbahnmuseen lt. Programm
    • IGE-Reiseleitung ab/bis Los Angeles.
    • Informationsmaterial.

    Wir empfehlen die Buchung eines halben Doppelzimmers, das mit einem anderen Eisenbahnfreund geteilt wird. Es entfällt dann der Einzelzimmerzuschlag. Man bezahlt in den USA oft pro Zimmer – egal, ob es mit einer oder mit zwei Personen belegt ist.


    Nicht im Reisepreis eingeschlossen sind alle nicht erwähnten Mahlzeiten, die Getränke und persönlichen Ausgaben sowie Reiseversicherungen.
    Standardimpfungen werden empfohlen.

    Nicht geeignet für Reisende mit Mobilitätseinschränkungen.

    Für diese Reise wird ein noch mindestens 6 Monate nach dem Rückflug gültiger Reisepass benötigt. Außerdem muss ein ESTA-Einreisevisum für die USA beantragt werden (Kosten: 14 US Dollar, in Eigenregie oder auf Anfrage online mit zusätzlicher Servicegebühr € 20,-- durch IGE).

    Flugempfehlung mit Lufthansa (nicht inkl.) z.B. Frankfurt –Los Angeles -Frankfurt; für ab € 730,-- bzw. München –Los Angeles –München für ab € 670,-- so lange Plätze verfügbar.


    Bitte Flug erst reservieren, wenn die Durchführung
    der Reise bestätigt wurde!

  • IHR REISEPREIS
    ab/bis Flughafen Los Angeles pro Person
    im Doppelzimmer € 1.990,-


    Einzelzimmerzuschlag € 690,-

     

    min. Teilnehmerzahl: 10
    max. Teilnehmerzahl: 20
    Vorläufiger Anmeldeschluss: 19.09.2019

Nach oben